Im Rahmen der Behandlung(en) der medizinischen Rehabilitation Abhängigkeitsranker (ambulant, ganztägig-ambulant, stationär) haben wir nach den Richtlinien und Handlungsempfehlungen der Leistungsträgern sowie Verbänden entsprechende Verhaltensempfehlungen für Rehabilitand*innen und Mitarbeiter*innen vorgegeben.

Als Einrichtung für Abhängigkeitserkrankte haben wir das Verständnis, dass die betroffenen Menschen, gerade in dieser schweren gesellschaftlichen Zeit, entsprechenden Schutz und die erforderliche Betreuung benötig.

Wir sind daran interessiert, den Betrieb und somit die Versorgung von Suchtkranken gerade in dieser Zeit aufrechtzuerhalten.

 Informations- und Aufnahmegespräche erfolgen weiterhin über Herrn Björn Kristal unter 02325/968394, der Sie gerne über Einzelheiten informieren wird.

 Entsprechende Informationen zu unserer Arbeit, Behandlungsabläufen und Aufnahmeprozessen können gerne per E-Mail erfolgen. Fotos über die Einrichtung werden auf Anfrage gerne übermittelt.

 Unser nachhaltiges Ziel ist es, auf die individuellen Fragen und Bedürfnisse der Interessent*innen einzugehen und somit in dieser Situation bedarfsgerecht unterstützen zu dürfen.

 Wir hoffen sehr, dass sich die Situation für uns alle schnellstmöglich zum Positiven ändert. Bitte schauen Sie regelmäßig auf unserer Internetseite nach Updates, passen Sie auf sich auf und bleiben Sie vor allen Dingen gesund!

– Ihr Team der Kadesch gGmbH –