Berufliche (Re-)Integration

Neben der sozialen (Re-)Integration steht ebenso die berufliche (Re-)Integration im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit und ist somit zentraler Bestandteil des (sozio-)therapeutischen Prozesses.

Die Ziele der Wiederherstellung bzw. Verbesserung der Funktionsfähigkeit auf den Ebenen der

  • Leistungsfähigkeit

  • Persönlichkeitsentwicklung

  • sozialen Kompetenz

  • insbesondere der Erarbeitung einer beruflichen Perspektive

werden wesentlich dadurch beeinflusst, dass abhängigkeits- und/oder psychische kranke Menschen besonders häufig Defizite in Bezug auf ihre berufliche Integrationsfähigkeit aufweisen.

Kooperationsprojekt mit dem Jobcenter Herne

_______________________________________________________

Jobcenter-Projekt
Teilhabe am Arbeitsmarkt

Ansprechpartner*innen

Kontakt aufnehmen