„Check it!“
Seminar für SchülerInnen der Klassen 7 und 8

Das Seminar findet in der Regel an zwei Vormittagen in den Räumen der Fachstelle und /oder im Jugendzentrum des jeweiligen Schulbezirks statt. Damit in kleineren Gruppen auf den Einzelnen individueller eingegangen werden kann, besteht eine Kleingruppe maximal aus 12 - 15 Personen.

Die Inhalte der Seminare werden im Vorfeld mit den für die SchülerInnen zuständigen Lehrern abgesprochen und sind je nach Themenschwerpunkt:

 

  • Wissensvermittlung
  • Klärung von gesundheitlichen Risiken des Drogenkonsum
  • Reflektion des eigenen Konsumverhaltens
  • Umgang der Gesellschaft mit dem Konsum und mit Konsumierenden
    beleuchten
  • alternative Handlungsstrategien und Genussfähigkeit entwickeln
  • eigenverantwortliches Handeln verdeutlichen

Im Anschluss an die Seminarreihe erfolgt eine Nachbesprechung mit den beteiligten Kooperationspartnern und den für die Jugendlichen zuständigen Personen der jeweiligen Schule.

Um das erworbene Wissen der Jugendlichen zu festigen ist ein von ihnen und der Schule mitgestalteter Elternabend wünschenswert.