Unser breitgefächertes Angebot ambulanter Hilfen umfasst: 

  • ambulante/teilstationäre Adaption.
  • ambulante medizinische Rehabilitation (ARS)
  • ganztägig ambulante medizinische Rehabilitation
  • Betreutes Wohnen

Hinweis: Die Einrichtungen sind gem. § 35 BtMG anerkannt.

Evaluation: Dokumentation der Rehabilitation über das Statistiksystem ebis, indivi-duelle Kontrolle des Rehabilitationsverlaufes, Überprüfung des Rehabilitationserfolges über Fachgespräche, interne und externe Supervision.

Arbeit im Verbund: Enge Kooperation mit dem psychosozialen Versorgungssystem in Herne.

Kooperation mit Institutionen/Selbsthilfegruppen: Kooperation mit den Sozial- und Gesundheitsdiensten, der ARGE und der Agentur für Arbeit sowie von dort legitimierten Einrichtungen der Arbeitsvermittlung in der Region.

Rehabilitationsteam: Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Dipl. Psychologe und Dipl. Sozialarbeiter/-pädagogen mit psychotherapeutischer/suchtspezifischer Zusatzausbildung nach den Empfehlungen des VDR.

 

Berufliche/schulische (Wieder-) Eingliederung: Berufsanamnese, Erstellung einer Bewerbungsmappe, Vermittlung in interne und externe Praktika, Maßnahmen der beruflichen Orientierung/Erprobung (Belastungstraining und berufsorientierende Praktika), Herstellung von Kontakten zu Schulen (vielfältigste Möglichkeiten zur Erlangung eines Schulabschlusses).

Freizeitgestaltung/soziale (Re-) Integration: Angeleitete Lauftherapie, gemeinsames Kochen, gezielte Teilnahme an Veranstaltungen im kulturellen, sportlichen und politischen Bereich, Kontakte zu örtlichen Sportvereinen, Heranführung an das gesellschaftliche Leben.

Arbeit mit Rückfällen: Individuelle Rückfallbearbeitung bei erkennbarer Behandlungsmotivation, Rückfallpräventionstraining.

Behandlungsziele: Erreichung eines dauer-haften Abstinenzverhalten, Wiederherstellung/wesentliche Besserung der Erwerbsfähigkeit (vgl. auch Ziele der medizinischen Rehabilitation gem. der „Vereinbarung Abhängigkeitserkrankungen“ vom 04.05.2001).

Besonderheiten der Einrichtung: Hohes Maß an Tagesstruktur, hochfrequentierte Einzeltherapie, intensive Unterstützung bei der beruflichen (Re-) Integration.